christophkoch

Christoph Koch ist Journalist (brand eins, NEON, Wired, GQ, SZ- und ZEIT-Magazin, Süddeutsche, Tagesspiegel, etc.), Autor ("Ich bin dann mal offline" & "Die Vermessung meiner Welt" & "Your Home Is My Castle") sowie Moderator und Vortragsredner. Auf Twitter als @christophkoch unterwegs.

Alles auf Rot: Die neue Apfelsorte WA38 alias “Cosmic Crisp”

Geschrieben von am 30/01/2020 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Alles auf Rot: Die neue Apfelsorte WA38 alias  “Cosmic Crisp”

Eine neu gezüchtete Sorte soll die ­weltweite Apfelbranche um­krempeln. Wird sich »Cosmic Crisp« im ­Supermarkt behaupten?

Weiterlesen

web.de-Gründer Michael Greve: Für immer jung

Geschrieben von am 10/01/2020 in Die Zeit mit 0 Kommentare
web.de-Gründer Michael Greve: Für immer jung

Mit web.de begründete Michael Greve den deutschen Internetboom. Inzwischen widmet sich der Millionär dem Kampf gegen das Altern. Der Mann liebt die Provokation: »Woran möchten Sie persönlich denn gerne sterben?«, fragt Michael Greve, und seine grau-blauen Augen werden plötzlich klein. »An Krebs? Herzschwäche? Immunversagen?« Der 55-Jährige hat auf Angriff geschaltet. »Es wacht doch niemand morgens […]

Weiterlesen

Was wäre, wenn … es die deutsche Wiedervereinigung nie gegeben hätte?

Geschrieben von am 06/01/2020 in brand eins mit 0 Kommentare
Was wäre, wenn … es die deutsche Wiedervereinigung nie gegeben hätte?

Szenario. (Andere Folgen der „Was wäre, wenn…?“-Kolumne aus brand eins HIER lesen.) 30 Jahre ist es her, dass die Berliner Mauer fiel und die deutsch-deutsche Grenze sich öffnete. Kein Jahr später, am 3. Oktober 1990, trat die Deutsche Demo- kratische Republik (DDR) offiziell der Bundesrepublik Deutschland bei. Doch was wäre, wenn sich dies nie ereignet […]

Weiterlesen

Stimmt so! Wissenswertes zum Thema Trinkgeld

Geschrieben von am 02/01/2020 in brand eins mit 0 Kommentare
Stimmt so! Wissenswertes zum Thema Trinkgeld

Trinkgeld zu geben ist aus ökonomischer Sicht irrational. Und gerade deshalb so spannend für Wirtschafts- und Verhaltensforscher. Die Motive Für Menschen, die danach streben, ihren persönlichen Nutzen zu maximieren, ergibt es keinen Sinn, Trinkgeld zu geben. Da es meist nach der erbrachten Leistung gewährt wird, kann es diese nicht mehr beeinflussen. Und in der Regel […]

Weiterlesen

Was wäre, wenn … es keine Subventionen mehr gäbe?

Geschrieben von am 30/12/2019 in brand eins mit 0 Kommentare
Was wäre, wenn … es keine Subventionen mehr gäbe?

Ein Szenario. (Andere Folgen der „Was wäre, wenn…?“-Kolumne aus brand eins HIER lesen.) Vor etwa zwölf Jahren schrieb ein Brite dem damaligen Minister für Umweltschutz und Landwirtschaft, David Miliband, dass sein Nachbar als Landwirt 3000 Pfund dafür bekomme, dass er keine Schweine züchte – mehr als der Bauer je mit der Schweinezucht verdient habe. „Ich […]

Weiterlesen

Top