„Ich habe genau so viel Hochachtung vor Kylie Minogue wie vor Maria Callas“: Ulrich Matthes im Interview

Geschrieben von am 15/10/2010 in Wollt grad sagen mit 3 Kommentare
„Ich habe genau so viel Hochachtung vor Kylie Minogue wie vor Maria Callas“: Ulrich Matthes im Interview

Schauspieler Ulrich Matthes über Einsamkeit, Leichtathletik und die Unterschiede zwischen E- und U-Kultur, zwischen Bindestrich und Komma. Herr Matthes, wie spielt man einen Bindestrich? Indem man eine Pause macht. Atem holt. Indem man Fantasieräume lässt und dem Zuschauer die Möglichkeit gibt, selbst nachzudenken. Indem man in die Luft starrt … oder dem Kollegen in die […]

Weiterlesen

Milla Jovovich: Der Soundtrack meines Lebens

Geschrieben von am 21/09/2010 in Neon mit 1 Kommentar

Schauspielerin Milla Jovovich über die wichtigsten Lieder ihres Lebens. Eines erinnert sie an einen verstorbenen Freund, bei einem anderen fühlt sich die Actionhelding wie eine Mutter im Zweiten Weltkrieg. 1. Chromatics – Running Up That Hill »Eine großartige Version des alten Kate-Bush- Klassikers. Das höre ich immer morgens, wenn ich in die Gänge kommen muss.« […]

Weiterlesen

Scheußliches und campen hassen – Die besten Suchanfragen im Juli und August 2010

Geschrieben von am 06/09/2010 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare

Auch in den letzten zwei Monaten kamen wieder eine Menge skurriler Suchanfragen rein – inzwischen sammelt auch Kollege Soethoff in seinem Blog – mein Favorit dort: “alkohol aus der tüte was kostet das”. Die besten Suchanfragen im Juli und August 2010: was bedeuten großbuchstaben beim sms wie wird mann selbstständig ohne geld? blick von wolke […]

Weiterlesen

Alle Freunde auf einen Klick – Wie das Internet die Freundschaft verändert

Geschrieben von am 30/08/2010 in Tagesspiegel mit 5 Kommentare

Eine gängige These: Das Internet macht Kontakte oberflächlich. Blödsinn! Wahre Freundschaften bleiben bestehen – und neue kommen im Netz hinzu. Da haben die Leute dann 300 Freunde – wer soll das denn glauben?, empören sich die Kritiker von Online-Netzwerken wie Facebook, Mein VZ oder MySpace. Das Internet zerstöre die wahre Freundschaft, behaupten Pessimisten wie der amerikanische […]

Weiterlesen

“Wir wollen nicht provozieren” – Dan Houser, Erfinder von GTA und Red Dead Redemption, im Interview

Geschrieben von am 27/08/2010 in Neon mit 0 Kommentare
“Wir wollen nicht provozieren” – Dan Houser, Erfinder von GTA und Red Dead Redemption, im Interview

DAN HOUSER, 35, leitet die Videospielfirma Rockstar Games, die hinter der umstrittenen Reihe »Grand Theft Auto« steckt. Zum Start des neuen Spiels »Red Dead Redemption« spricht er über Gewalt und Doppelmoral. Aus dem modernen New York Ihres letzten Spiels »Grand Theft Auto IV« (GTA), das allein in der ersten Woche 500 Millionen Dollar Umsatz machte, […]

Weiterlesen

Top