50 Werke der Dopingkultur

Geschrieben von am 12/07/2007 in Die Zeit mit 0 Kommentare

Nicht nur Radfahrer dopen. Sondern auch Künstler, Erfinder und Politiker. Eine kleine Kulturgeschichte der Leistungssteigerung. Von Marcus Aurelius bis Robbie Williams. 1. Die Glühbirne von Thomas Alva Edison Der amerikanische Erfinder mied harte Getränke, um seinen Verstand nicht zu trüben. Er sprach dem Vin Mariani zu, einem Gemisch aus Kokablättern und Wein. 2. Der Schrei […]

Weiterlesen

Kaltes Klares Wasser

Geschrieben von am 03/07/2007 in Fluter mit 0 Kommentare

Es ist durchsichtig. Es riecht und schmeckt nach nichts. Warum geben wir trotzdem für eine Sorte Wasser mehr als 100 Mal so viel Geld aus wie für eine andere? 1970 hieß Mineralwasser noch Sprudel. Es steckte in einheitlich genoppten Glasflaschen, die in hellbraunen Getränkekisten verkauft wurden. Der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland betrug damals 12,5 Liter im […]

Weiterlesen

Laufen lassen

Geschrieben von am 02/07/2007 in Fluter mit 3 Kommentare

Muss man eigentlich ständig Wasser sparen? Warum es lobenswert ist, aber nicht immer sinnvoll. Lass beim Zähneputzen nicht das Wasser laufen! Benutz die Stopptaste an der Klospülung! Von klein auf wurde uns eingetrichtert, Wasser zu sparen, wo und wann immer es geht. Vom „blauen Gold“ sprechen Umweltaktivisten, das zur Neige geht – und eingeschüchtert von […]

Weiterlesen

Die neue urbane Etikette

Geschrieben von am 19/06/2007 in zitty mit 0 Kommentare
Die neue urbane Etikette

Wie wir in der modernen Großstadtwelt besser miteinander klarkommen Unter welchen Umständen ist es im Nachtleben in Ordnung als Frau ein Männerklo zu besuchen – und ist es umgekehrt ebenso denkbar? Guter Stil ist es auch bei Damen nicht, sich auf das weniger frequentierte Herrenklo zu schleichen. Bei Schlangen, die sich mehrmals um den Dancefloor […]

Weiterlesen

Wie wird man eigentlich … Souffleuse?

Geschrieben von am 18/06/2007 in FAZ mit 1 Kommentar
Wie wird man eigentlich … Souffleuse?

Über 60 Jahre hat Elisabeth Müller inzwischen am Theater verbracht – davon die meiste Zeit als Souffleuse am Berliner Maxim-Gorki-Theater. Auch wenn die 75-Jährige inzwischen nur noch einige Vorstellungen pro Monat souffliert, merkt man, dass Elisabeth Müller nach wie vor zur großen Familie der berühmten Berliner Bühne gehört. In der Theaterkantine hat sie eine eigene […]

Weiterlesen

Top