Zwangsverelendung

Geschrieben von am 28/02/2007 in Neon mit 0 Kommentare

Unionspolitiker wollen die Heroinabgabe an Schwerstabhängige einstellen. Die Experten sind sich erstaunlich einig: Das Modellprojekt, in sieben deutschen Städten synthetisches Heroin unter ärztlicher Aufsicht an Abhängige auszugeben, ist ein klarer Erfolg. Von München bis Hamburg setzten sich alle beteiligten Kommunen für eine Verlängerung des Ende Juni auslaufenden Projekts ein. Die Fachwelt bewertet es einhellig als […]

Weiterlesen

Wie wird man eigentlich … Restaurantkritiker, Jürgen Dollase?

Geschrieben von am 27/02/2007 in FAZ mit 0 Kommentare
Wie wird man eigentlich … Restaurantkritiker, Jürgen Dollase?

Essen gehen und dafür bezahlt werden? Klingt gut – aber zuerst muss man selbst kochen lernen und – nein, nicht etwa essen, sondern lesen, lesen, lesen. Jürgen Dollase, einer der einflussreichsten deutschen Gastronomiekritiker, erzählt von seinem Weg von der Staffelei an den Herd. Ich kann mich über schlechte Restaurants nicht so aufregen, wie man das […]

Weiterlesen

Alle Jahre wieder

Geschrieben von am 03/12/2006 in Neon mit 0 Kommentare

Die schwierigste Situation des geamten Berufslebens ist die Büroweihnachtsfeier. Ein Survivalratgeber. Wäre die betriebliche Weihnachtsfeier ein Kleidungsstück, so wäre sie eine weiße Tennissocke. Wäre sie eine Fast-Food-Kette, sie wäre ein Subway-Sandwichladen. Und wäre sie ein mächtigster Mann der Welt – sie wäre vermutlich George W. Bush. Diese Dinge bescheuert zu finden, ist etwa so ungefährlich, […]

Weiterlesen

Wo finde ich One-Night-Stands? Überall – sagt einer, der es wissen muss: Amerikas führender Sexualforscher

Geschrieben von am 06/08/2006 in Neon mit 0 Kommentare
Wo finde ich One-Night-Stands? Überall – sagt einer, der es wissen muss: Amerikas führender Sexualforscher

Unkomplizierter Sex für eine Nacht? Klar, wenn man ungebunden ist – kein Problem. Aber wir sind lägst nicht so abenteuerlustig, wie wir denken, sagt der amerikanische Sexualforscher Edward Laumann. Wir wildern höchstens im eigenen Revier. Professor Laumann, angenommen ich bin auf der Suche nach einem One-Night-Stand – wo gehe ich am besten hin? Dem Klischee […]

Weiterlesen

Fakt und Fiktion: Schwarz-rot-goldene Enten in Matusseks Wir-Deutschen-Buch

Geschrieben von am 05/08/2006 in jetzt.de mit 0 Kommentare
Fakt und Fiktion: Schwarz-rot-goldene Enten in Matusseks Wir-Deutschen-Buch

Angestrichen: „Lottmann hat was „aufgestellt“. Er hat mich auf die Gästeliste des „White Trash“ setzen lassen. Lottmann kennt Holm Friebe, und Friebe ist König der Berliner Nachtszene. Friebe, der Soziologe und Hip-Hop-Star, der soeben das Buch „Das nächste große Ding“ herausgebracht hat. Der legendäre Friebe, der es nur nicht mag, „zum Neger gemacht zu werden“, […]

Weiterlesen

Top