Paparazzi-Kurse: In Südkorea ist Denunziation ein gutes Geschäft

Geschrieben von am 23/12/2009 in Neon mit 0 Kommentare

In was für einer Welt leben wir eigentlich? Menschenhass ist viel angenehmer, wenn man damit auch noch Geld verdienen kann. Das ermöglicht der südkoreanische Staat seinen Bürgern. Wer einen Passanten dabei filmt, wie er eine Zigarettenkippe auf die Straße wirft, oder einen Händler, der verbotenerweise Plastiktüten verschenkt, kann für den Videobeweis vom Staat eine Belohnung […]

Weiterlesen

Jahresrückblick (4) – Die besten Spiele 2009

Geschrieben von am 21/12/2009 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Jahresrückblick (4) – Die besten Spiele 2009

Während im letzten Jahr noch harte Gangster und Soldaten dominierten, stand 2009 im Zeichen des niedlichen Sackgesichts – und der Gitarren. Die besten Spiele 2009 (PS3 / Mac) Little Big Planet Anno 1404 Beatles – Rockband The Godfather II Guitar Hero 5 Saints Row 2 Midnight Club: Los Angeles Battlefield Bad Company .

Weiterlesen

Jahresrückblick (3) – Die besten TV-Serien 2009

Geschrieben von am 17/12/2009 in Wollt grad sagen mit 4 Kommentare
Jahresrückblick (3) – Die besten TV-Serien 2009

Im Bereich der Fernsehserien tut sich normalerweise nicht so wahnsinnig viel von einem Jahr zum nächsten, denn die wichtigsten wachsen einem ja über mehrere Staffeln ans Herz. Aber manches ändert sich doch. Letztes Jahr noch sträflich vernachlässigt: Die brillante TV-Meta-Comedy “30 “Rock” – aber natürlich auch wieder viele alte Bekannte von Dr. Gregory House bis […]

Weiterlesen

Jahresrückblick (2): Die besten Filme 2009

Geschrieben von am 16/12/2009 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Jahresrückblick (2): Die besten Filme 2009

Im Vergleich zum sagenhaften Vorjahr (Von “The Wrestler” bis “No Country For Old Men”) war 2009 irgendwie kein so richtig gutes Kinojahr – oder habe ich einfach nur eine schlechte Erinnerung bzw. die besten Sachen verpasst? Es gab eine ganze Menge zu Lachen, aber nur wenig, wovon man in zehn Jahren noch sprechen wird. Aber […]

Weiterlesen

Den im Dunkeln sieht man nicht – Wie ein Theaterinspizient die Vorstellung erlebt

Geschrieben von am 15/12/2009 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Den im Dunkeln sieht man nicht – Wie ein Theaterinspizient die Vorstellung erlebt

Kein Zuschauer sieht ihn, kaum einer weiß überhaupt, dass es ihn gibt. Dabei laufen am Pult des Inspizienten alle Fäden einer Aufführung zusammen. 19:00 Frank Ulbig, Inspizient am Deutschen Theater in Berlin, schließt sein Pult auf. Das Inspizientenpult befindet sich direkt am rechten Bühnenrand. Wenn die Schauspie­ler einen Beutel mit Kunstblut öffnen, ist Ul­big ihnen […]

Weiterlesen

Top