Unsere Uni soll schöner werden – was Hochschulen voneinander lernen können

Geschrieben von am 29/10/2010 in Neon mit 0 Kommentare
Unsere Uni soll schöner werden – was Hochschulen voneinander lernen können

Bachelor-Ärger, Stellenstreichungen, Studiengebühren – aus deutschen Hochschulen kommen selten gute Nachrichten. Doch es gibt Ausnahmen – zwei gute Beispiele, was man an deutschen Unis verbessern kann (acht weitere von Konstanz bis Karlsruhe gibt es in der NEON-Ausgabe 10/10) Von Dresden lernen: Auf die Alten bauen Umgerechnet 20,3 Milliarden Euro sammelten sogenannte Alumnivereine in den USA im […]

Weiterlesen

Seid friedlich – warum sich Streiten nicht lohnt

Geschrieben von am 27/10/2010 in Neon mit 2 Kommentare
Seid friedlich – warum sich Streiten nicht lohnt

Das hatte ihn getroffen. Ich konnte es an seinem Gesichtsausdruck sehen. Doch leider war »das« keines meiner Argumente gewesen, sondern ein Speicheltropfen, der zusammen mit den Schimpftiraden über meine Lippen gekommen war. Und mitten in seinem Gesicht gelandet war, in dem sich nun kein Eingeständnis seiner Niederlage abzeichnete, nur schlichter Ekel. »Deswegen brauchst du mich nicht […]

Weiterlesen

Reisende 2. Klasse – Am Frankfurter Bahnhof wurde eine Behindertentoilette wegsaniert.

Geschrieben von am 26/10/2010 in Neon mit 0 Kommentare

Dass ein ICE immer noch auf Schienen fährt, und nicht durch die Luft, versucht die Deutsche Bahn schon lang zu verheimlichen. Der Zugchef begrüßt die Gäste deshalb auch »an Bord« und verkündet, dass man sich »in der Anfahrt auf« ein Reiseziel befinde. Von der Konkurrenz aus der Luft hat man sich bei der Bahn auch […]

Weiterlesen

„Ich habe genau so viel Hochachtung vor Kylie Minogue wie vor Maria Callas“: Ulrich Matthes im Interview

Geschrieben von am 15/10/2010 in Wollt grad sagen mit 3 Kommentare
„Ich habe genau so viel Hochachtung vor Kylie Minogue wie vor Maria Callas“: Ulrich Matthes im Interview

Schauspieler Ulrich Matthes über Einsamkeit, Leichtathletik und die Unterschiede zwischen E- und U-Kultur, zwischen Bindestrich und Komma. Herr Matthes, wie spielt man einen Bindestrich? Indem man eine Pause macht. Atem holt. Indem man Fantasieräume lässt und dem Zuschauer die Möglichkeit gibt, selbst nachzudenken. Indem man in die Luft starrt … oder dem Kollegen in die […]

Weiterlesen

Milla Jovovich: Der Soundtrack meines Lebens

Geschrieben von am 21/09/2010 in Neon mit 1 Kommentar

Schauspielerin Milla Jovovich über die wichtigsten Lieder ihres Lebens. Eines erinnert sie an einen verstorbenen Freund, bei einem anderen fühlt sich die Actionhelding wie eine Mutter im Zweiten Weltkrieg. 1. Chromatics – Running Up That Hill »Eine großartige Version des alten Kate-Bush- Klassikers. Das höre ich immer morgens, wenn ich in die Gänge kommen muss.« […]

Weiterlesen

Top