Tag: Mode

Shops made in Endsee

Geschrieben von am 08/07/2019 in brand eins mit 0 Kommentare
Shops made in Endsee

Im mittelfränkischen Niemandsland sitzt die BK Group, der europäische Marktführer für Ladenbau. Der Hidden Champion zeigt: Weltläufigkeit ist keine Frage des Standorts. Manche Firmenchefs weisen Besucher ihrer Büros – mal mehr, mal weniger dezent – auf teure Kunstwerke hin, die sich dort befinden. Andere hängen sich Auszeichnungen oder Trophäen an die Wand. Gerold Wolfarth zeigt […]

Weiterlesen

Meine Stadt: Rotterdam

Geschrieben von am 28/09/2008 in Neon mit 0 Kommentare
Meine Stadt: Rotterdam

Mindestens so aufregend wie Amsterdam: Europas wichtigste Hafenstadt bietet moderne Architektur und eine junge Kulturlandschaft. “Wenn ich Nichtholländern erzähle, dass ich vor drei Jahren von Amsterdam nach Rotterdam gezogen bin, schauen sie mich mitleidig an. Amsterdam kennen und lieben alle: Grachten und Altstadtromantik. Bei meiner Stadt denken sie an Hafen, Industrie und Betonwüste. Dabei ist […]

Weiterlesen

Malcolm McLaren über das graue Sweatshirt

Geschrieben von am 24/03/2007 in SZ-Magazin mit 0 Kommentare

Ich mag graue Sweatshirts sehr gern, in meinem Kleiderschrank liegen immerhin vier Stück. Mir gefällt ihre Einfachheit – jeder kann sie tragen. Die meisten Menschen sehnen sich heute nach einer gewissen Anonymität, aber auch nach Dingen, die leicht zu verstehen sind. Wir alle haben in den letzten Jahren eine Überdosis bekommen – eine Überdosis Mode. […]

Weiterlesen

Gute Lage, Laufkundschaft: Die Trend-Läden der letzten 18 Jahre

Geschrieben von am 28/03/2006 in jetzt.de mit 0 Kommentare
Gute Lage, Laufkundschaft: Die Trend-Läden der letzten 18 Jahre

Das staatliche Monopol auf Sportwetten ist vom Bundesverfassungsgericht immer noch nicht nicht beendet worden. Trotzdem macht überall, wo ein Geschäft pleite macht, ein Wettbüro auf. Was war in diesen Geschäften eigentlich vorher drin? Wir haben nachgesehen. 1988: Sonnenstudios Was brauchte man als Grundlage für all die weißen Schulterpolstersakkos, zitronengelben Bündchen-Shirts, Tennissocken und cremefarbenen Cabrios? Braune […]

Weiterlesen

Ökomode: Jutes Gewissen

Geschrieben von am 19/08/2005 in SZ-Magazin mit 0 Kommentare
Ökomode: Jutes Gewissen

Wer beim Stichwort Ökomode an Batikhemden und Latzhosen denkt, liegt falsch. Kleider aus Biowolle sind endlich schick. Wurde ja auch Zeit! Shoppen und die Welt verbessern ­ und das am Samstagvormittag. Wie praktisch! Bislang basierte ethisches Handeln vor allem auf einer Tugend: Verzicht. Die neue »grüne Mode« hingegen gibt einem die Möglichkeit, vom Stadtbummel mit […]

Weiterlesen

Top