Die neun besten Filme 2012 – und eine Riesenenttäuschung

Geschrieben von am 12/12/2012 in Wollt grad sagen mit 3 Kommentare

Die besten Filme 2012

 

The Dark Knight Rises

 

 

 

Moonrise Kingdom

 

 

 

Drive

 

 

 

Looper

 

 

 

The Descendants

 

 

 

The Angels’ Share

 

 

 

Chronicle

 

 

 

The Grey

 

 

 

 

The Raid: Redemption

 

 

 

… und die absolute Enttäuschung:

 

Prometheus

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Christoph Koch ist Journalist (NEON, brand eins, Wired, GQ, SZ- und ZEIT-Magazin, Tagesspiegel, etc.), Autor ("Ich bin dann mal offline" & "sternhagelglücklich" & "Chromosom XY ungelöst") und Vortragsredner. Auf Twitter als @christophkoch unterwegs. .

Abonnieren

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich über ähnliche informieren.

RSS-Feed abonnieren Fotos auf Instagram Bei Google Plus

3 Leserkommentare

Trackback URL RSS-Feed für Kommentare

  1. Ralf sagt:

    Ich halte da eher „Chronicle“ für die Enttäuschung auf der Liste. Aber „Prometheus“ hat ja nicht nur dich enttäuscht. Ich allerdings bin ohne grosse Erwartungen an eine Geschichte ins Kino Marschiert und fand den super. Aber war eben zu weit weg vom erwarteten Ridley-Scott-Alien-Schocker. Ich fand das gut, denn bisher ist jeder Teil der Serie komplett anders als der Vorgänger (mein Favorit ist übrigens Finchers Alien 3).

    • Vielleicht fand ich deshalb „Chronicle“ so gut – weil ich mir von dem nur relativ wenig erwartet hatte. Bei „Prometheus“ hatte ich gar nicht so sehr auf einen Alien-Schocker gewartet, aber einen dermaßenen Quatsch, wie ihn einem das löchrig-debile Drehbuch erzählen will, habe ich dann echt nicht ausgehalten.

  2. Michael sagt:

    Prometheus war sehr gut!!!

    Hat mir wirklich sehr gut gefallen, einer der besten des Jahres.

    Aber sonst ist die liste gut ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top