Tag: Preis

App-Zocker: Wie manche Entwickler die App-Stores manipulieren und damit viel Geld verdienen

Geschrieben von am 25/09/2019 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
App-Zocker: Wie manche Entwickler die App-Stores manipulieren und damit viel Geld verdienen

Wer in Apples App-Store nach einer Wetter-App sucht, findet auf Rang 3 (Stand 17.5.2019) eine, die mehr schlecht als recht funktioniert. Im Querformat läuft sie gar nicht, man wird mit Werbung bombardiert, und die meisten Funktionen sind an das Abschließen eines überteuerten Abos geknüpft. Bei einer anderen erfolgreichen Wetter-App ein ähnliches Spiel: Die Texte sind […]

Weiterlesen

Was wäre, wenn … Inlandsflüge verboten wären?

Geschrieben von am 19/08/2019 in brand eins mit 0 Kommentare
Was wäre, wenn … Inlandsflüge verboten wären?

Ein Szenario. (Andere Folgen der „Was wäre, wenn…?“-Kolumne aus brand eins HIER lesen.) Ob für 25 Euro in der Economy Class von Berlin nach Stuttgart zum Familienbesuch oder zum Geschäftstermin von München nach Hamburg in der Business Class: Jeden Tag fliegen Tausende Menschen von einer deutschen Stadt zur anderen. Für Klimaschützer sind diese Flüge eine […]

Weiterlesen

Digital unterwegs: Reise ins Gewisse

Geschrieben von am 29/01/2018 in brand eins mit 0 Kommentare
Digital unterwegs: Reise ins Gewisse

Wer nicht will, muss auf Reisen nichts mehr dem Zufall überlassen. Wie ich verreise: Zuerst verbringe ich mehrere Stunden damit, die optimale Flugverbindung zum besten Preis zu recherchieren. Hilfreich ist dabei die Google-Flugsuche, die mir ungefragt anzeigt, dass ich Geld sparen kann, wenn ich einen Tag früher fliege oder zu einem benachbarten Flughafen. Um auch […]

Weiterlesen

Ideen-Wettbewerbe: Geld macht erfinderisch

Geschrieben von am 09/10/2017 in brand eins mit 0 Kommentare
Ideen-Wettbewerbe: Geld macht erfinderisch

Manches Problem lässt sich am besten im Wettstreit lösen. Sieben Beispiele für innovativen Denksport. Wo bin ich? Das britische Parlament lobte 1714 ein Preisgeld für denjenigen aus, der den Längengrad einer Schiffsposition genau bestimmen konnte. Im Gegensatz zum durch den Sonnenstand einfach zu ermittelnden Breitengrad war das zum damaligen Zeitpunkt nicht möglich. Spanien hatte bereits […]

Weiterlesen

meh.com: „Wer kauft den ganzen Scheiß?“

Geschrieben von am 08/07/2016 in brand eins mit 0 Kommentare
meh.com: „Wer kauft den ganzen Scheiß?“

Matt Rutledge erfand mit Woot.com einen sehr lustigen Onlineshop. Verkaufte ihn für viel Geld an Amazon. Um dann einfach wieder von vorn anzufangen. Es muss ein verkrampftes Frühstück gewesen sein. An einem Montagmorgen im Jahr 2010 saß Matt Rutledge im Restaurant „Lola“ in Seattle dem Amazon-Chef Jeff Bezos gegenüber. Bezos hatte gerade Rutledges Onlineshop Woot.com […]

Weiterlesen

Top