Tag: Psychologie

Speisekartenpsychologie: Das Auge bestellt mit

Geschrieben von am 14/12/2018 in brand eins mit 0 Kommentare
Speisekartenpsychologie: Das Auge bestellt mit

Viele Speisekarten stecken nicht nur voller Hauptgerichte und Nachtische, sondern auch voller psychologischer Tricks. Hier werden sie verraten. Übersichtlich Zu viele Gerichte auf einer Speisekarte sind nicht nur ein Hinweis auf Fertigprodukte statt frischer Ware in der Küche. Sie können auch die Gäste in ihrer Entscheidung überfordern. Sieben Gerichte pro Rubrik – wie Vorspeisen, Hauptgerichte, […]

Weiterlesen

Viele Wege führen in die IT

Geschrieben von am 17/01/2018 in brand eins mit 0 Kommentare
Viele Wege führen in die IT

Quereinstieg oder Studium – wie wird man Software-Entwickler? Hier zwei Antworten von Praktikern. Der Quereinsteiger „Nach meinen Abitur 1983 in Hamburg wollte ich Psychologie studieren. Den Wunsch hatten damals aber viele, und alle zog es nach Hamburg. Der Numerus clausus war deshalb hoch. Ich klagte mich ein. Die Theorie im Vorstudium gefiel mir noch gut, […]

Weiterlesen

Der unheimliche Erfolg von Uber, erklärt von A bis Z

Geschrieben von am 02/11/2017 in Krautreporter mit 0 Kommentare
Der unheimliche Erfolg von Uber, erklärt von A bis Z

Teilen wir uns bald alle unsere Autos? Zocken Firmen wie Uber nur ihre Fahrer ab? Und was ist dieses Ridesharing überhaupt? Hier erkläre ich es von A bis Z. Mein Lieblingsbuchstabe: P wie Psychologie. Anfänge Uber wurde im März 2009 unter dem Namen UberCab als Limousinenservice gegründet. Der heutige CEO Travis Kalanick war damals als […]

Weiterlesen

“Facebook und andere Ablenkungen können beim Lernen sogar hilfreich sein”

Geschrieben von am 03/08/2016 in Neon mit 0 Kommentare
“Facebook und andere Ablenkungen können beim Lernen sogar hilfreich sein”

Schreibtisch, Kloster, Lieblingscafé? Der US-Autor Benedict Carey verrät, an welchem Ort man am besten lernen kann. Und was man tun sollte, wenn man nur noch 24 Stunden bis zur Prüfung hat. Der wichtigste Lerntipp, den unsere Gesellschaft parat hat, lautet: »Du musst dich anstrengen.« Aber funktioniert das Gehirn wirklich wie der Bizepsmuskel, der durch regelmäßiges […]

Weiterlesen

Ich und ich: Freunde sind wichtig – aber zu ähnlich sollten sie nicht sein

Geschrieben von am 28/11/2014 in Neon mit 0 Kommentare
Ich und ich: Freunde sind wichtig – aber zu ähnlich sollten sie nicht sein

Gut, wenn wir Freunde haben, die uns verstehen. Doch wir suchen uns Freunde, die uns sogar gleichen. Das ist ein Verlust. Als mein Cousin und meine Cousine durch ein Unglück starben, war ich elf Jahre alt. Wir waren uns sehr nahe gewesen und hatten uns mehrmals pro Woche gesehen. Sie wohnten ganz in der Nähe, […]

Weiterlesen

Top