Tag: Musikbranche

Beat Gottwald: Der Neinsager

Geschrieben von am 15/02/2017 in brand eins mit 0 Kommentare
Beat Gottwald: Der Neinsager

Der Manager Beat Gottwald entdeckt Talente. Ganz ohne Marktforschung. Das macht ihn in der Musikbranche zu einem gefragten Mann.

Weiterlesen

Digitale Rettung für die Musikindustrie?

Geschrieben von am 30/05/2013 in Neon mit 2 Kommentare
Digitale Rettung für die Musikindustrie?

Seit 1999 sind die Umsätze der Musikbranche beständig gefallen. Jetzt geht es zum ersten Mal wieder aufwärts. Ist die Krise der Plattenfirmen überwunden? Philip Ginthör, CEO von Sony Music in Deutschland, Österreich und der Schweiz, freute sich »wahnsinnig«, als er zum ersten Mal die magische schwarze Zahl hörte. Sie lautet 0,3. Um so viel Prozent ist […]

Weiterlesen

Echo-Verleihung: Der Spaßterror ist vorbei

Geschrieben von am 27/03/2007 in Süddeutsche mit 0 Kommentare

Trotz Stilfragen und Branchenkrise – die Echo-Verleihung 2007 war besser als erwartet Und dann weinte Ralph Siegel regelrechte Bäche, die er wieder und wieder mit grantigen Bewegungen wegwischte. „Ach, Scheiße”, konnte man von seinen Lippen ablesen, während er sich vor- und zurücklehnte, in der Hoffnung, den Großaufnahmen zu entkommen. Als Siegel schließlich die gebogenen Eisenskulptur […]

Weiterlesen

n.A.T.o. – Sind so schöne Augen

Geschrieben von am 20/12/2005 in Süddeutsche mit 0 Kommentare
n.A.T.o. – Sind so schöne Augen

Schwarze Witwe statt Schulmädchen: Der neue Pop-Schocker des „t.A.T.u.”-Erfinders Ivan Shapovalov ist kein Mann vieler Worte. Der russische Musikproduzent, der als Erfinder des Popduos t.A.T.u. weltberühmt wurde, antwortet auf die Interviewanfrage per E-Mail nur mit einer Telefonnummer und dem Satz: „It is possible.” Auf die Rückfrage, wann man ihn am besten erreichen könne, kommt wieder […]

Weiterlesen

Jens Friebe: „Sofort brennen!“

Geschrieben von am 12/09/2005 in jetzt.de, Süddeutsche mit 1 Kommentar
Jens Friebe: „Sofort brennen!“

Wie der Indiepopstar Jens Friebe einmal fast ein Musikmagazin ruiniert hätte Der Berliner Songwriter Jens Friebe hat gerade sein zweites Album „In Hypnose“ veröffentlicht. Er gilt vielen als eine Art Lichtgestalt der deutschen Popkultur. Du hast eine Weile als Musikjournalist gearbeitet und sogar einen Song darüber. geschrieben – „10 000 Zeichen“. Wie waren deine Erfahrungen? […]

Weiterlesen

Top