Tag: Leser

Was war noch mal … Native Advertising?

Geschrieben von am 17/02/2017 in brand eins mit 0 Kommentare
Was war noch mal … Native Advertising?

Revolution? Oder Hype? Eine Reihe über Konzepte, die in aller Munde sind.

Weiterlesen

Buchnewsletter Oktober 2013

Geschrieben von am 05/10/2013 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Buchnewsletter Oktober 2013
www.youtube.com/watch?v=OINa46HeWg8″

In diesem Newsletter gibt es einmal pro Monat Neuigkeiten über meine Bücher „Ich bin dann mal offline“,  „Sternhagelglücklich“ und das neue Buch “Chromosom XY ungelöst”. Wenn Sie diesen Newsletter per Mail erhalten wollen, Sie ihn hier abonnieren. I. Aktuelles Vergangene Woche ist mein neues Buch erschienen: „Chromosom XY ungelöst – Von einem, der auszog, ein echter Kerl […]

Weiterlesen

Eselsohren für alle: Durch e-Books wird unser Leseverhalten transparenter

Geschrieben von am 10/05/2013 in Neon mit 11 Kommentare
Eselsohren für alle: Durch e-Books wird unser Leseverhalten transparenter

Durch E-Books werden die Lesegewohnheiten von Kunden zwar seltsam gläsern – aber damit auch die Bücher besser. Den Satz »Manchmal passieren den Menschen Dinge, für die sie nicht gewappnet sind« haben rund 18 000 Leser aus dem Buch »Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe« in ihrem Kindle angestrichen. Diese Passage ist damit momentan in allen […]

Weiterlesen

Das Blog abonnieren – per RSS oder jetzt auch bei Google Currents

Geschrieben von am 27/02/2013 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
Das Blog abonnieren – per RSS oder jetzt auch bei Google Currents

Ich freue mich sehr, dass bereits ungefähr 500 Leser dieses Blog per RSS abonniert haben. Für ein klassisches Medium wäre das vermutlich enttäuschend wenig, aber für mein kleines, privates Blog, das ja ohne inhaltlichen Schwerpunkt so hin- und herschlendert, finde ich es viel. Dazu kommen zwischen 1000 und 3000 Besucher pro Woche, die unregelmäßig vorbeischauen. […]

Weiterlesen

„Die Sexfragen sind unangenehm, weil man ja praktisch nach der eigenen Zeugung fragt.“ – Interview mit dem Elternbefrager Marc Fischer

Geschrieben von am 04/03/2011 in Wollt grad sagen mit 0 Kommentare
„Die Sexfragen sind unangenehm, weil man ja praktisch nach der eigenen Zeugung fragt.“ – Interview mit dem Elternbefrager Marc Fischer

Marc Fischer, Journalist und Romanautor („Eine Art Idol“, „Jäger“), hat für sein Buch „Fragen, die wir unseren Eltern stellen sollten (solange sie noch da sind)“ (Eichborn Verlag) genau das gesammelt: Dutzende von Fragen. Mehr nicht. Trotzdem schafft er es, damit eine Geschichte zu erzählen. Die Geschichte seiner Eltern, der Möglichkeiten, der Geheimnisse. Ein Gespräch über […]

Weiterlesen

Top