Tag: Gesetz

Was wäre, wenn … in den USA alle privaten Schusswaffen verboten würden?

Geschrieben von am 18/06/2018 in brand eins mit 0 Kommentare
Was wäre, wenn … in den USA alle privaten Schusswaffen verboten würden?

Ein Szenario. Auf Amokläufe an US-Schulen folgt normalerweise ein eingespieltes Ritual: Die einen fordern eine schärfere Kontrolle von Schusswaffen. Die anderen warnen vor Überreaktionen, „Gedanken und Gebete“ für die Hinterbliebenen seien genug. Nachdem im Februar ein 19-Jähriger in Florida 17 Schüler und Lehrer der Marjory Stoneman Douglas High School erschossen hatte, schien sich jedoch etwas […]

Weiterlesen

Was wäre, wenn … der öffentlich-rechtliche Rundfunk abgeschafft würde?

Geschrieben von am 21/05/2018 in brand eins mit 0 Kommentare
Was wäre, wenn …  der öffentlich-rechtliche Rundfunk abgeschafft würde?

Ein Szenario. „Gäbe es den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht, man müsste ihn gerade jetzt erfinden“, lautete die erste These eines offenen Briefes vom vergangenen September. Darin veröffentlichten zahlreiche Wissenschaftler, aber auch Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft ihre Gedanken zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Denn die Kritik an diesem durch „Zwangsgebühren“ finanzierten, oft als „Staatsfunk“ geschmähten Apparat […]

Weiterlesen

Der Maulwurf: Wie entsteht eigentlich ein Kartell?

Geschrieben von am 03/11/2017 in brand eins mit 0 Kommentare
Der Maulwurf: Wie entsteht eigentlich ein Kartell?

Die Geschichte des Mark Whitacre liest sich wie ein Thriller. Und nimmt mindestens ebenso viele überraschende Wendungen. Der FBI-Agent hatte Mark Whitacres Haus bereits wieder verlassen und war in sein Auto gestiegen, als dieser ihm nachlief und sich auf den Beifahrersitz fallen ließ. „Ich muss Ihnen noch eine andere Sache erzählen“, begann Whitacre. Dann packte […]

Weiterlesen

„An einem Goldman-Sachs-Schreibtisch weint man nicht“

Geschrieben von am 01/02/2017 in Neon mit 0 Kommentare
„An einem Goldman-Sachs-Schreibtisch weint man nicht“

Julissa Arce wanderte von Mexiko in die USA ein und lebte dort mehr als zwanzig Jahre ohne Papiere. Trotzdem machte sie an der Wall Street Karriere. Ein Gespräch über Geheimnisse, Donald Trump und die Macht des Geldes. Dem Klischee nach sind mexikanische Einwanderer bettelarme Menschen, die nachts von Schleusern an Wachpatrouillen vorbei über die Grenze […]

Weiterlesen

Doppelte Strafe: In den USA werden Sexualstraftäter in die Obdachlosigkeit gezwungen

Geschrieben von am 27/12/2008 in Neon mit 0 Kommentare

Sie haben ihre Haftstrafen verbüßt und sollten eigentlich zurück auf dem Weg in ein geregeltes Leben sein – trotzdem haust unter einer Highwaybrücke zwischen Miami und Miami Beach eine Gruppe ehemaliger Häftlinge. Laut örtlichem Gesetz müssen aus dem Gefängnis entlassene Sexualstraftäter einen Mindestabstand von 750 Metern zu Schulen und Kinderhorten, aber auch allen Spielplätzen und […]

Weiterlesen

Top