Der etwas andere Wahl-O-Mat: NRW-Wahlprogramme der Parteien auf einen Blick

Geschrieben von am 31/03/2010 in Wollt grad sagen mit 2 Kommentare

Nachdem meine Idee, die Wahlprogramme der Parteien als Wortwolken darzustellen schon zur Bundestagswahl gut ankam – und die Grünen sie direkt für ihre eigene Webseite übernommen haben – hier der etwas andere Wahl-O-Mat für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen am 9. Mai 2010.

Webseite der NRW-Grünen (Ausschnitt)

Wie schon bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr habe ich die Wahlprogramme der größeren Parteien mithilfe des Programms Wordle ausgezählt (Die Begriffe „NRW“ und „Nordrhein-Westfalen“ ließ ich dabei aussparen, ebenso die von Wordle als häufigste Wörter der deutschen Sprache festgelegten Standards wie „und“ oder „der/die/das“).

In den folgenden Grafiken erscheinen die jeweiligen Begriffe proportional größer, die häufiger vorkommen . Denn wer hat in diesen Tagen noch die Zeit, die teilweise über 100 Seiten langen Parteiprogramme zu lesen? Eben. Deshalb habe ich außerdem versucht, aus den besonders großen Schlagworten jeweils einen Satz zu formulieren, der das gesamte Programm in einem einzigen (bitte nicht ernst zu nehmenden) Satz zusammenfasst.

Interessant: Das Wort „Menschen“ kommt bei fast allen Parteien mit Abstand am häufigsten vor (außer bei der Piratenpartei, die von Bürgern spricht) – in meinen Versuchen, das jeweilige Wahlprogramm in einem Satz zusammenzufassen habe ich die Menschen deshalb diesmal weggelassen – der Abwechslung zuliebe …

***

CDU

Deshalb mehr Euro – dafür neue Sicherheit unserer Wirtschaft!

***

SPD

Mutig müssen Kommunen gerecht Kinder stärken!

***

FDP

FDP sowie Menschen müssen Ziel erhalten!

***

Die Grünen

Frauen müssen Kinder erhalten – Kommunen setzen Bildung!

***

Linke

Linke fordert: mehr öffentliche Kinder sowie insbesondere Kommunen!

***

Piratenpartei

Bürger sollen digitalen Schüler gewährleisten – daher mehr Transparenz!

***

PS: Ein Klick auf die jeweilige Grafik vergrößert die Ansicht

PPS:Der offizielle Wahlomat der Bundeszentrale für Politische Bildung war zum Zeitpunkt des Postings noch nicht online. Nach dem 17. April findet man ihn hier.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Christoph Koch ist Journalist (NEON, brand eins, Wired, GQ, SZ- und ZEIT-Magazin, Tagesspiegel, etc.), Autor ("Ich bin dann mal offline" & "sternhagelglücklich" & "Chromosom XY ungelöst") und Vortragsredner. Auf Twitter als @christophkoch unterwegs. .

Abonnieren

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich über ähnliche informieren.

RSS-Feed abonnieren Fotos auf Instagram Bei Google Plus

2 Leserkommentare

Trackback URL RSS-Feed für Kommentare

  1. Hallo Christoph, habe diesen Link nach deinem Hinweis zu dem Link mit meinem Beitrag verlinkt ;-) damit alles seine Ordnung hat und die NRW Wolke auch zum Bericht paßt.

    Echt ein klasse Beitrag von Dir, und Danke für die kreative Zuarbeit

    MFG Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top